Fuldaer Brote

"Brot muß knacken", war die zentrale Aussage, als ich mit Bäckermeister Rudi Sennefelder in unserer Backstube die Herstellung des unvergleichlichen "Sennefelder Brotes" besprach.

Unsere Rezepturen waren sich schon von jeher ähnlich, besonders in der Verwendung von Kümmel und der geschmacklichen Ausrichtung, die das Fuldaer Brot so einzigartig macht.

Ein paar Besonderheiten galt es dann aber doch zu beachten. Unser Sauerteig, der übrigens seit 1951 unverändert Tag für Tag weitergezogen und gepflegt wird, bildet die Grundlage. Die Teigbereitung, das Aufarbeiten und Backen wird nach Meister Sennefelders Anweisungen ausgeführt. Das Ergebnis ist ein Original Sennefelder Brot, wie es die Fuldaer kennen und lieben.  Das Sennefelder Brot ist im Übrigen ein geschützter Markenartikel, den es nur bei uns zu kaufen gibt.

So haben wir neben unserem Rustikalen Hausbrot nun auch das Original Sennefelder Brot in unser Sortiment aufnehmen können.

Ergänzt wird dieses schmackhafte Duo durch unser besonders dunkles Gutsherrenbrot. Dieses Brot, das niemals ohne Kümmel gebacken wird, erhält seinen unverwechselbaren Charakter durch die Verwendung dunklerer Mehle und eine Unterbrechung des Backvorgangs. Hierbei werden die Brote mit Wasser abgestrichen. Dadurch verlängert sich die Backzeit, was zu einer besonders aromatischen, sehr dicken Brotkruste führt.

 

Ihr Bäckermeister Thomas Katzer

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katzers Backhaus